zurück zur Übersicht

Altana AG, Jahreshauptversammlung, 2008

Aufgabenstellung
• Die Dachmarke ALTANA ist der klare Absender

Idee
Die Idee bewegt sich hin zu einem räumlichen Gesamtkonzept:
• Die Geschäftsbereiche stellen ihre technischen Leistungen dar
• Die Interaktion und räumliche Erfahrung wird als Markenerlebnis in
den Mittelpunkt gestellt.
• Die Marke ALTANA und die Leistung der Geschäftsbereiche soll
erlebbar und im unmittelbaren Alltagsnutzen nachvollziehbar
werden.

Konzept
„Zweiraumwohnung“
• Die Alltagswelt der Besucher wird nachempfunden, um die
Allgegenwärtigkeit der Produkte plakativ zu übersetzen.
• Eine moderne Wohnung zeigt die Innovationskraft und Modernität des
Unternehmens.

Umsetzung
Die geringen Auf- und Abbauzeiten und die Anforderung die Wohnung auch an einem anderen Ort aufbauen zu können erfordern eine kombination aus System- und Individualbau.
Das Grundgerüst der Wohnung wird aus constructiv PILA Petite gebaut. Feste im System integrierte Wandfüllungen trennen die verschiedenen Wohnbereiche. Das System verschwindet im Innenraum, die "Wohnung" bleibt nur von außen als Ausstellung sichtbar.

Kunde: ALTANA AG
Ort & Jahr: Frankfurt MesseCongressCentrum - 2008
Konzept: Engelmann & Kryschak
Planung: artefakt Offenbach
Ausführung: af-o Gmbh
Umsetzung: System constructiv pila petite und Individualbau
Größe: 95 qm

x

 

 

..der Downloadbreich wird gerade überabeitet_ _ _ _ _

 

x

Anschrift Büro und Laden
artefakt Offenbach
anja bamberger
starkenburgring 4
63069 offenbach am main

kontakt
fon: +49 - 69 - 8509 380 - 0
fax: +49 - 69 - 8509 380 -10
e dot mail: post at artefakt-offenbach dot de
web: www.artefakt-offenbach.de

Umsatzsteuer ID: DE113472072

 

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.